2010-02-28

iPhone Prepaid Datenplan für Österreich

Roaming mit dem iPhone ist wirklich eine teure Angelegenheit. Zuletzt in Österreich musste ich erleben, wie schnell die Roaming Euros nur so rausfließen. Ich hatte sowohl T-Mobile als auch eine Simyo Karte mit dabei. Bei beiden kostet das Megabyte Roaming in Europa ungefähr 2 Euro, das Gigabyte Roaming kostet so stolze 2.000,00 Euro.

Will man diese Kosten von 2.000 Euro auf 20 Euro senken, dann kauft man sich vor Ort eine Prepaid Karte. Sowas lohnt sich schon beim Abruf von ein paar E-Mails, also wenn man ca. 10 MB runterlädt.

Ich habe in einem A1 Shop eine Breitband Karte von A1 gekauft ("B.FREE Breitband Welcome Package").

Diese kostet Euro 19,90 und kommt mit 1 GB Startguthaben. Das Guthaben hält ein Jahr. Man kann das Guthaben jederzeit unterwegs durch Aufruf der URL http://www.a1.net/privat/guthabenabfragen abfragen.

Ist das Guthaben verbraucht, kauft man z.B. an Tankstellen A1 Aufladebons für 20 Euro und lädt dies ebenfalls über das Web nach (http://www.a1.net/privat/bfreeaufladenbon)

Geschwindigkeit und Abdeckung waren sehr gut, nahezu durchgehend 3G mit HDSPA.

Die Settings für das iPhone sind wie folgt:

APN: a1.net
Benutzername: ppp@a1plus.at
PW: ppp

Keine Ahnung, wer sich bei den Mobilfunkbetreibern diese kryptischen Settings überlegt ;)

2 comments:

  1. This comment has been removed by a blog administrator.

    ReplyDelete